– PUBLIC DISGRACE: All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet

– PUBLIC DISGRACE: All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet

- PUBLIC DISGRACE: All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet Unter Lesben-Pornos stellt man sich eigentlich zärtliche, sinnliche und erotische Filme vor. Ganz andere Bilder zeigt die DVD „All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet”. Denn diese Aufnahmen sind das krasse Gegenteil. Melissa Jacobs, ein echtes Penthouse Pet und dafür bekannt, erotische Lesben-Videos zu drehen, übernahm für diese Public Disagrace-Produktion den Part der Sub, die sich einem Rudel wild gewordener Lesben stellt. Umgeben von einem gaffenden Publikum, wird sie von der Horde geiler Weiber auf alle nur erdenkliche Weise sexuell benutzt. Gag-Ball, Fesseln, Vibratoren, Strap-Ons, Mega-Toys und fantasievolle Fixiergeräte kommen zum Einsatz, damit sie an und mit Melissa ihre perversen Triebe voll ausleben können. Es wird geleckt und gefingert, mit Dildos, Vibratoren und anderen Hilfsmittel richtig geile Orgasmen herbeigeführt, die nicht selten mit regelrechten Squirting-Attacken enden.
„All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet” ist ein Lesben-Porno, der ausschließlich mit Frauen gedreht wurde und sich völlig von herkömmlichen Lesbenfilmen unterscheidet. Die Mitwirkenden, die sich wild und ungehemmt mit Melissa Jacobs vergnügen, bestehen größtenteils aus reinen Amateurinnen. Sie konnten der Gelegenheit nicht wiederstehen, sich mit einer berühmten Pornodarstellerin in einer knallharten Lesben-Orgie ablichten zu lassen. Dass sie dabei völlig außer Rand und Band geraten, hätten sie wohl selbst am allerwenigsten gedacht. Aber das war von KINK so beabsichtigt, denn nur so entstehen authentische Szenen, die besonders auf- und anregend sind.
Wer einen Lesbenfilm der „besonderen Art“ sucht, ist mit der DVD „All Girl Public Disgrace with Penthouse Pet“ bestens beraten, da man solch eine hemmungslose und wilde Lesben-Action nur äußerst selten zu sehen bekommt. (EDELPORNOS)

Originaltext:
KINK.com ist ein amerikanisches Label, dessen Vertreib und Besitz in den Vereinigten Staaten von Amerika aufgrund seiner Inhalte wie beispielsweise Fisting, Analfisting und totale Fesselungen strikt verboten ist. Auf jeder DVD prangt so der Hinweis: „WARNING! It is strictly forbidden to own or sell Kink.com DVD’s within the United States of America!“
Die Ironie (oder gar Doppelmoral?) dieser Tatsache ist jedoch, dass Kink-Szenarien in den USA offensichtlich produziert werden! Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Kink bereits mit prominenten Pornostars wie z.B. Phoenix Marie, Sophie Dee, Nikki Sexx oder Julia Ann produziert hat und dies wohl auch in Zukunft weiterhin tun wird.
Das Label hat sich darauf spezialisiert, hochkarätigen BDSM und Fetisch unterschiedlicher Genres zu produzieren. Zu den Sparten von Kink gehören u.a. Sex and Submission, Devine Bitches, Device Bondage, Everything Butt, Men in Pain, Public Disgrace, The Training Of O, The Upper Floor und weitere Genres. Jede dieser einzelnen Rubriken bietet genrespezifische Pornografie, die bis ins Detail perfekt inszeniert wurde.
So gibt es beispielsweise in der Rubrik „Everything Butt“ atemberaubende Analszenen, die nebst Analsex auch außergewöhnlich gute Girl-Girl-Szenen bieten. In diesen zeigen die Damen eindrucksvoll, was für riesige Toys sie sich anal einverleiben können. Aber auch exzessives Anal-Fisting wird in dieser Rubrik des Öfteren praktiziert.
„Sex and Submission“ hingegen bietet Fesselungen, Spanking, Toys, Strom, Handschellen usw. Immer in Kombination mit knallhartem Oral-, Vaginal- und/oder Analsex. Dabei sind die Damen teilweise bis zur Bewegungsunfähigkeit fixiert und ihrem Meister gnadenlos ausgeliefert.
KINK ist ein Label, das aufgrund seiner Machart extravagant und einzigartig ist. Aus diesem Grund wurde das Label schon oft kopiert, jedoch erreichen die Plagiate nicht einmal annähernd den hohen Qualitätsstandard des Originals. Besonders geeignet sind Kink-Produktionen für Männer und Frauen, die ein Faible für eines oder mehrere dieser BDSM-Fetisch-Genres haben.

DVD-Features:
– Slideshow
– Multiple Chapter Stops
– 16:9 Anamorphic Widescreen
– Shot in HD
– No Regional Coding

Darsteller:
Jiz Lee, Melissa Jacobs

Hier den kostenlosen Porno-Trailer
und Screenshots anschauen.


Wenn Sie diesen Pornofilm schon gesehen haben, freuen wir uns über Ihre objektive Meinung zu diesem Titel. Im Voraus vielen Dank für Ihren Kommentar!

If you have seen this porn movie already, we would be pleased about your objective opinion for this porn title. Thank you in advance for your comment!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.